Stern

Mehr um die Marke BALLERMANN

Seit die Marke Ballermann im Jahr 1994, also vor 15 Jahren(!), erstmals in Deutschland als Marke für Spirituosen (kleine Ballermännchen), Musik und Partyveranstaltungen (Essener Gruga Halle 1995) wahrgenommen wurde, hat sich viel um den Marken-Mythos Ballermann verändert. Aus der einstigen Proll-Marke, die sich als Solche auch im markenlizenzierten Kinofilm Ballermann 6 mit Tom Gerhard (1997) präsentierte, wurde Deutschlands Party- und Eventmarke Nr. 1

Heute, im Jahr 2009/2010, ist Ballermann® zu einer modernen Tripple-M-Marke (Mit-Mach-Marke oder Multi-Media-Marke) avanciert. Ballermann, die Marke, ist längst nicht nur ein Warenkennzeichen, welches die Produkte (Spirituosen, Tonträger, TV-Shows, Reisevermittlungen, Musikcharts und Veranstaltungen) von solchen anderer Anbieter unterscheidet. Die Marke Ballermann kommuniziert heute muiit-medial Spaß, Frohsinn, Lachen, tolle Partys. Vor allem aber steht Ballermann für Gemeinschaft (on- und offline). Es ist letztlich das Miteinander in Vereinen, Clubs und auf den originalen Ballermannpartys in ganz Deutschland, das die Marke Ballermann so beliebt bei allen Altersgruppen zwischen 18 und 80 macht.

Wer noch immer meint, Ballermann stehe für Koma-Saufen, der irrt. Gerade damit hat Ballermann nämlich nichts gemein. Hiervon kann sich jeder überzeugen, der schon einmal eine der offiziell-lizenzierten Ballermann-Partys besucht hat oder Gast in den echten Ballermann 6 Discotheken in Mülheim oder Düsseldorf war.
Die Mit-Mach-Funktion der Ballermann-Marken-Philosophie, welche von den Ballermann-Markenrechteverwertern, der A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH aus dem oberbayerischen Großkarolinenfeld (bei Rosenheim), bei allen wirtschftlichen Verwertungsformen vorgegeben ist, kommunizieren mittlerweile eine Vielzahl vom Ballermann-Markenlizenznehmer unter dem bunten Ballermann-Markenlogo.

Neben Produkten wie Tonträgern, Internetdownloads, Computerspielen, Spirituosen (Ballermann Kurztrips), Fun-Shirts, Original Sangria und Strohhalmen, werden unter dem Markendach der Ballermann\´s World auch Dienstleistungen wie die Ballermann Partyreisen, die Ballermann Musikcharts, das Plattenlabel Ballermann Records und der Internetradio-Sender Ballermann Radio äußerst erfolgreich präsentiert. Der „Ballermann Award“, der jährlich vergebene Künstlerpreis, gilt sogar mittlerweile als der „Oscar der Party- &Eventszene“..
Übrigens, auch der Titel des Kinofilms \"Ballermann 6\" mit Tom Gerhard aus dem Jahr 1997 und die jährliche RTL II TV-Show \"Ballermann Hits\" sind ebenso offizielle Markenlizenzen aus dem Hause Engelhardt, wie die ehem. \"Ballermann\"-Mission von Mike Maulwurf in den Kinder-Ü-Eiern der Firma Ferrero.

Mit brandneuen Ballermann TV, Ballermann Radio und dem offiziellen BALLERMANN CLUB Deutschland sowie den vielen, vielen offiziellen Ballermannpartys überall in Deutschland, erreicht die Partymarke eine derart enorme Marktabdeckungs- und Bekanntheitsquote, dass nahezu alle Aktivitätsbereiche in der realen und der virtuellen Welt abgedeckt werden.

Alle Infos zur Ballermann\´s World und der Marke BALLERMANN gibt es unter www.ballermann.de

Eingetragene Markenrechte Ballermann®: \"Ballermann®\", \"Ballermann 6®\", \"Ballermann 6 Balneario®\", „Ballermann Records®“ und \"Ballermann\´s World®\" sowie der Slogan „alle Mann am Ballermann®“ sind für eine Vielzahl von Waren und Dienstleistungen geschützte und eingetragene Marken (DE 2912542, DE 395 20 454, DE 395 32 401, DE 395 41 643, DE 397 20 684, DE 397 48 147, DE 397 48 148, DE 399 77 705, DE 300 66 279, DE 300 75 142, DE 305 34 388, DE 307 57 409; DE 30 2009 005 808; IR 647 500).

Informationen zu den Marken und deren Schutzumfang (Waren und Dienstleistungen) können von jedermann kostenlos auf den Internetseiten des Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) recherchiert und geprüft werden (http://dpma.de/DPMAregister/marke/schnellsuche). Die Verwertung und Generallizenz der o.g. Ballermann-Markenrechte liegt bei der A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH.
Hier geht´s zur Markenseite: