Stern

Ballermann Award 2019 in Oberhausen


DSC_5709.jpg

DSC_5850.jpg

DSC_6233.jpg

DSC_5539.jpg

Seit Jahren ist die Verleihung des „Ballermann Awards“ ein Highlight in der Party- und Unterhaltungsbranche. Der „Award“ hat in der Partyschiene mittlerweile einen so hohen Stellenwert, dass er in Szenekreisen schon als „Partyoscar“ tituliert wird.
Am 24.03.2019 war es soweit, der Ballermann Award wurde wieder verliehen und das bereits zum 13. Mal. Wieder war die „Turbinenhalle“ in Oberhausen als Veranstaltungsort ausgewählt und das Organisationsteam Dieter Gross und Alexander Frömelt haben sich besonders ins Zeug gelegt, um eine hervorragende Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der „Megamix GmbH“ aus dem Hut zu zaubern und das Partyvolk dankte es. Die „Turbinenhalle“ war gut gefüllt, zumal der TV Sender „Deutsches Musik Fernsehen“ die Veranstaltung aufzeichnete.
Pünktlich um 18 Uhr stieg die Stimmung, denn Andy Bar begrüsste mit zwei Songs die Fans. Dann startete das Hauptprogramm mit den Moderatoren „Ina Colada“ und „Frank Neuenfels“ Beide stehen seit Jahren schon als Top-Moderatoren auf der Bühne und meisterten den Abend mit gewohnter Souveränität. Es folgte mit dem „Schäfer Heinrich“ der nächste Top-Act mit zwei Songs und dann begannen die Auszeichnungen um die begehrten Ballermann-Awards. Schlag auf Schlag kamen die Künstler auf die Bühne, sangen und bekamen den Ballermann-Award.
Den Award erhielten: „Specktakel“ (Newcomer Award“), „Ingo ohne Flamingo“ (Video Award), „Mickie Krause“ (Beste Live Show Männlich), „Chaos Team ft. Andy Lux“ (40 Jahre Bühnenjubiläum und 15 Jahre Megapark“, „Menderes“ (Publikums Award), „Marry“ (Entertainment Award Weiblich), „Jörg & Dragan“ (TV & Medien Award), „Tobee“ (Entertainment Award Männlich), „Ina Colada“ (Beste Live Show Weiblich), „Tim Toupet“ (Kult-Hit Award 10 Jahre), „Stereoact“ (Dance National), „Olaf Henning“ (Jubiläums Award 20 Jahre) und Achim Petry“ (Schlager Award).
Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch.
Zusätzlich traten im Verlauf des Programmes noch „Chris & Jess“, „Angelique“, „Biggi Bardot“, „Dani“, Sabrina Berger“, „Claudia Calidri“, „Bianca Hill“, „DJ Banjee“, „Mini Rock“, „DJ Robin“, und „Frank Neuenfels“ auf.
Auch jede Menge Prominenz und Brancheninsider waren bei der Veranstaltung zugegen. Die Organisatoren sagen „Danke für das Erscheinen“ an Andre Engelhardt (Inhaber Marke Ballermann), Andreas Rosmiarek (Fiesta Records), Elmar Braun (More Music), Jürgen Hofius (COM ES Musik), Dirk Fiebrich (DI Tune Produktion), Stefan Weidenbrück (Mixdown Music), Oliver de Ville (Villa Production), Markus Bulinski (DA Music), Mike Rötgens (Xtreme Sound), Bodo Krohn (Ariola/ Sony Music), Willi Kapellmann (WK Events), Jan Kunath (Pro Mod Life), Frank Lüngen (Pro Media Hamburg), Thomas Lackmann (Finalmusic), Andre Kusch (Veranstalter) Hans Gutjahr (Möllen Event), Andreas Lambeck (Geschäftsführer Sonnenklar TV), Heinz Horstmann (Mallorca Finca), Adina Zimmer (Fiesta Records), Eva Rullmann (RTL), Bernd Ulrich, Thomas Oberhofer (Webentertainment Pro 7, TAFF, RTL West), Manuel Japes (BILD Köln).

Fazit des Abend: Wer nicht dabei war, hat vieles verpasst. Eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der wirklich alles geklappt hat. Das war ein unvergesslicher Abend, der natürlich 2020 wieder getoppt werden soll. Für das Organisationsteam beginnen nun schon die Vorbereitungen für den 14. Ballermann Award“ und die Fans warten jetzt schon sehnsüchtig auf den neuen Termin des nächsten „Awards“. Wir sehen uns beim Ballermann Award 2020!
(PM)




Verfasst am: 04.06.2019